Gewährleistungsbestimmungen

1. bigestaMED gewährt den Nutzern von bigesta-Produkten    

              A) dem Privatkunden 2-Jahre, und

              B) dem Geschäftskunden 6 Monate

 Gewährleistung ab Kaufdatum, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

 · Der Kunde muss bigestaMED über den Gewährleistungsanspruch informieren und zwar entweder über:

              a) die bigesta—Service Nr. 0800 664 69 97

               b) die E-Mail-Adresse: info@bigestamed.eu

 · Der Endkunde muss folgende Informationen bereithalten:

 · Seriennummer des bigesta-Produkts

 · Ort und Datum des Kaufs

 · vollständige Angabe des Namens und der Anschrift

 · Telefonnummer und ggf. Faxnummer

 · E-Mail-Adresse (sofern vorhanden)

 · bigestaMED behält sich das Recht vor, den Original-Kaufbeleg vom Endkunden einzufordern;

   (Ort und Datum des Kaufs müssen deutlich lesbar sein. Die Angaben des Kunden bei der Meldung des Gewährleistungsanspruches  ersetzen nicht die Vorlage des Original-Kaufbelegs.)

  

Gewährleistung und Rügepflicht

  

Die Gewährleistungsrechte setzen voraus, dass der Käufer seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs–

und Rügeobliegenheiten fristgerecht nachgekommen ist.

Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Mängel hin sorgfältig zu untersuchen.

Offensichtliche Mängel hat er innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware schriftlich bei uns anzuzeigen.

Nicht offensichtliche Mängel hat der Kunde innerhalb von 7 Tagen nach Kenntniserlangung anzuzeigen, anderenfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen.

Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige.

Den Kunden trifft die volle Beweislast hinsichtlich des Vorhandenseins eines Mangels, dem Zeitpunkt der

Kenntniserlangung und für die Rechtzeitigkeit der Rüge.

Ist die Ware mangelhaft, so erfolgt nach unserer Wahl eine Neulieferung oder eine Nachbesserung.

Hierfür hat der Kunde die Ware gegebenenfalls an uns zurückzusenden. Die Kosten für den Versand tragen wir.

Die Gewährleistungsansprüche gegen uns verjähren spätestens 6 Monate nach Ablieferung der Ware beim Kunden oder dem von diesem benannten Ablieferungsort.

Dies gilt nicht für Waren, einer Lieferkette, an deren Ende ein Verbraucher steht.

Gewährleistungsansprüche hinsichtlich gebrauchter Waren sind ausgeschlossen. Ansprüche wegen Arglist oder wegen ausdrücklicher Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
Erhält der Kunde eine mangelhafte Montageanleitung, sind wir lediglich verpflichtet, eine mangelfreie Montageanleitung zu liefern. Und dies auch nur dann, wenn die Montageanleitung der ordnungsgemäßen Montage entgegensteht